24.05.–05.06.2024

verwurzelt – unterwegs
Sylvia Zirden

tunnel 19 | Studio


Vernissage:
Fr.  24.05.2024,  18–22 Uhr

Finissage:
Mi. 05.06.2024, 18–20 Uhr

Öffnungszeiten:
Do.-Fr. 16–20 Uhr,  Sa. + So. 14–18 Uhr

tunnel19 I Studio
Galerie für Fotografie
Kohlfurter Str. 42
10999 Berlin

 

(English below)

Sylvia Zirden befasst sich in den beiden Arbeiten dieser Ausstellung mit inneren und äußeren Zuständen: mit Emotionen, Wahrnehmungen, Erfahrungen, Situationen. Die verwischten Fotos einer eisigen Winterlandschaft in unterwegs thematisieren die flüchtige Wahrnehmung, die Gefühle von Ungebundenheit, Unstetigkeit und fehlender Erdung, die mit dem Unterwegssein verbunden sind. verwurzelt zeigt in Bildern von Baumpaaren und ‑gruppen Verwurzelung zunächst im ganz konkreten, radikalen Sinn. Im Vordergrund stehen dabei die Beziehungen innerhalb der immobilen, unfreiwilligen Lebensgemeinschaften dieser Bäume, wobei sich Analogien zu menschlichen Beziehungen geradezu aufdrängen.

 

verwurzelt – unterwegs

In the two works in this exhibition, Sylvia Zirden deals with inner and outer states: with emotions, perceptions, experiences and situations. The blurred photos of an icy winter landscape in unterwegs (on the move) thematise the fleeting perception, the feelings of being unbound, unsteadiness and lack of grounding that are associated with being on the move. verwurzelt (rooted) shows rootedness in pictures of pairs of trees and groups, initially in a very concrete, radical sense. The focus here is on the relationships within the immobile, involuntary communities of these trees, with analogies to human relationships virtually imposing themselves.